PFLEGETIPPS - DANKÜCHEN-EINBAUKÜCHEN,KÜCHENSTUDIO, DIE MARKE DANKÜCHEN IST SEIT JAHRZEHNTEN DIE FÜHRENDE MARKE

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PFLEGETIPPS

KÜCHEN


Damit Ihnen Ihre neue DANKÜCHE lange Freude bereitet, sind einige Punkte zu beachten.
• Zur Reinigung der gesamten Küche reicht meist eine milde Seifenlauge.
• Verwenden Sie keine säurehältigen Reinigungsmittel oder Reinigungsmittel auf Alkohol- oder Lösemittelbasis.
• Keine scheuernden Reinigungsmittel verwenden!
• Bei der Verwendung von Möbelpflegemitteln immer Gebrauchsanweisung und Dosiermenge beachten.
• Mit Wasser oder sonstigen Reinigungsmitteln immer sparsam umgehen. Trockenwischen!
• Besonders bei Massivholzfronten kann bei konstruktionsbedingten Fugen Wasser eindringen und ein Aufquellen oder verfärben des Holzes verursachen. Daher Wasser oder Reinigungsmittel immer auf ein Reinigungstuch und nicht direkt auf die Front sprühen
• Einige Möbelpflegemittel beinhalten Wachse und sonstige Inhaltsstoffe, die bei falscher Dosierung eine Schicht bilden, die mit der Zeit einen Grauschleier entstehen lassen oder sonstige Verfärbungen der Oberfläche hervorrufen können.
• Hartnäckige Verschmutzungen z.B. von stark färbenden Lebensmittel lassen sich mit speziellen Kunststoffreinigern und Mikrofasertüchern entfernen Der Glanzgrad kann sich je nach Reinigungsmittel und Oberflächenbeschaffenheit leicht verändern. Daher Fronten immer
vollflächig reinigen! Hochglanzfronten: Die Reinigung sollte ausschließlich mit einem weichen und feuchten Tuch, mit einer Lösung aus 1 Teil flüssiger Seife und 100 Teilen Wasser, erfolgen. Am besten reinigen Sie die Fronte von links nach rechts oder von oben nach unten, kreisende Bewegungen sollten sie vermeiden. Metallteile dürfen keinesfalls mit Scheuermitteln bzw. mit scheuernden Reinigungsschwämmen usw. behandelt werden.



Aluglasrahmen: Die Glasfront nur mit feuchtem Tuch abwischen. Keinesfalls das Glas besprühen, da die Gefahr des Eindringens von Reinigungsmittel zwischen Glas und Alurahmen besteht.

Metallgriffe: Geeignete Reinigungs- und Pflegemittel werden im Handel angeboten.
Dampfreinigungsgeräte Bei der Verwendung von Dampfreinigungsgeräten besteht die Gefahr des Eindringens von Wasserdampf in Holzteile Aus diesem Grund ist von der Verwendung von Dampfreinigungsgeräten im Küchenbereich, generell abzuraten.
Holzfronten und sonstige Holzteile dürfen nicht bedampft werden. Raumklima So wie der Mensch sich nur in einem gesunden Raumklima wohl fühlen kann, braucht auch ein Möbel eine gesunde Umgebung. Besonders wichtig ist hierbei die richtige Luftfeuchtigkeit. Sie sollte ca. um 50 % relativer Luftfeuchtigkeit liegen. Zu hohe Luftfeuchtigkeit führt zu einem Aufquellen des Holzes. Zu niedrige Luftfeuchtigkeit führt zu einem schwinden des Holzes. Dadurch können Trocknungsrisse entstehen bzw. Fronten können sich verziehen. Richtige Umgang Die zum Erstellen einer DANKÜCHE notwendigen Materialien unterliegen einer dauernden Qualitätsprüfung und entsprechen den Internationalen Normen für Küchenmöbel.
Einige Punkte sind jedoch zu beachten.
• Achten Sie auf fachmännisch montierte Elektrogeräte.
• Der Plattenausschnitte müssen ordentlich versiegelt werden.
• Falsch montierte Strahler bilden eine Brandgefahr.
• Kaputte oder nicht sachgemäß montierte Elektrogeräte wie Geschirrspüler oder Herde können Arbeitsplatten oder Fronten zerstören.
• Die Kunststoffoberfläche einer Arbeitsplatte hält eine Temperatur bis ca. 140° C stand. Bedenken Sie jedoch das der Kochtopf eine Temperatur von 400° C und darüber erreicht. Diese Temperatur führt zwangsläufig zur Zerstörung der Kunststoffoberfläche. Benützen sie deshalb immer eine Topfunterlage wenn sie einen heißen Topf vom Herd auf die Arbeitsplatte stellen.
• Stellen Sie nie einen heißen Kochtopf auf eine feuchte Arbeitsplatte.
• Trotzdem die Oberfläche einer Arbeitsplatte sehr hart und widerstandsfähig ist darf niemals
direkt auf der Platte mit Messer oder sonstigen scharfen Gegenständen gearbeitet werden.
Selbstreinigende Herde Da bei manchen Herden bei der Selbstreinigung sehr hohe Temperaturen (lt. Herstellerangabe bis zu 500° C) auftreten, ist es unbedingt notwendig,
dass die an das Gerät angrenzenden Fronten während des Reinigungsvorgangs und des Abkühlens geöffnet werden. Entkalker Besondere Vorsicht ist beim Umgang mit Entkalker wie sie z.B. für Kaffee- und Espressomaschinen verwendet werden
anzuwenden. Verschüttete Entkalker können die Oberfläche von Arbeitsplatten, Ablageflächen und Fronten zerstören. Unbedingt sofort abwischen.
Garantiebestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass bei Nichteinhaltung unserer Montage und Pflegeanleitung bzw. der Vorschriften der Gerätehersteller, jeglicher Garantieanspruch erlischt!



 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü